...

23.12.2017

23.12.2017 - Feuer in Dortmund-Scharnhorst
Frau verstirbt in ihrer Wohnung

Bei einem Wohnungsbrand am Samstagnachmittag kam
trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr für eine Frau jede Hilfe
zu spät.

Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Wohnungsbrand in der
Mansfeldstraße in Dortmund-Scharnhorst. Die Einsatzkräfte der
nahegelegenen Feuerwache 6 waren bereits drei Minuten nach der
Alarmierung vor Ort. Sofort wurden zwei Trupps mit Atemschutzgeräten
zur Menschenrettung in die Brandwohnung geschickt. Eine Frau wurde in
der Wohnung bewusstlos aufgefunden und sofort ins Freie gebracht.
Durch die herbeigerufene Notärztin konnte nur noch der Tod
festgestellt werden. Bei einer anschließenden Suche wurden keine
weiteren Personen in der Wohnung gefunden. Eine Katze wurde von den
Einsatzkräften gerettet und mit Sauerstoff versorgt. Gleichzeitig
konnte ein Trupp mit Atemschutz und Strahlrohr das Feuer bekämpfen.
Nachdem das Feuer gelöscht war wurde die Wohnung mit einem
Hochleistungslüfter vom Rauch befreit.

Die verletzte Katze wurde mit einem Tiertransportwagen der
Feuerwehr zu einem Tierarzt gebracht.

Die Brandursache wird durch die Kriminalpolizei ermittelt.

Im Einsatz befanden sich 40 Einsatzkräfte der Feuerwachen 6
(Scharnhorst), 3 (Neuasseln), 2 (Eving), 5 (Marten), des
Einsatzführungsdienstes, des Löschzuges 26 (Lanstrop) sowie des
Rettungsdienstes.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Lagedienst
Martin Rammelmann
Telefon: (0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr Dortmund

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1797966.html