Offensichtlich hatte ein Mann (m.58), trotz hoher 
Alkoholisierung, noch nicht genug von einem übermäßigen 
Alkoholverzehr. Am 14.01.2018 gegen 15.15 Uhr entwendete der Mann in 
einem Supermarkt in der Wandelhalle (Hamburger Hauptbahnhof) eine 
Flasche Wodka und versteckte diese in seinem Jacken ...

15.01.2018

3,77 Promille: Mann entwendet eine Flasche Wodka im Hauptbahnhof-


Offensichtlich hatte ein Mann (m.58), trotz hoher
Alkoholisierung, noch nicht genug von einem übermäßigen
Alkoholverzehr. Am 14.01.2018 gegen 15.15 Uhr entwendete der Mann in
einem Supermarkt in der Wandelhalle (Hamburger Hauptbahnhof) eine
Flasche Wodka und versteckte diese in seinem Jackenärmel.

Ein Kaufhausdetektiv beobachtete den Diebstahl und forderte eine
Streife der Bundespolizei zur Feststellung der Personalien an.

Nach Zuführung zum Bundespolizeirevier konnten die Personalien
zweifelsfrei festgestellt werden. Von dem Mann ging Atemalkoholgeruch
aus; der polnische Staatsangehörige hatte aber keinerlei
Ausfallerscheinungen.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,77
Promille. Nach kurzem Aufenthalt in der Wache konnte der polizeilich
bekannte Mann das Polizeirevier wieder verlassen. Ein Strafverfahren
wurde eingeleitet.




Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741#
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell




Firma: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: BPOL-HH
Stadt: Hamburg


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1812045.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de