Die Autobahnpolizei Heidesheim stellte bei 
Verkehrskontrollen folgende Verstöße fest:

   19.01.2018, 18:30 h auf der A 60, AS Heidesheim: Bei der Kontrolle
des 37-jährigen PKW-Fahrers aus dem Raum Mainz-Bingen wurde 
festgestellt, dass diesem die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Es 
wurde ei ...

21.01.2018

Kontrollen der Autobahnpolizei Heidesheim: Fahrten unter Drogen- und Alkoholeinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis


Die Autobahnpolizei Heidesheim stellte bei
Verkehrskontrollen folgende Verstöße fest:

19.01.2018, 18:30 h auf der A 60, AS Heidesheim: Bei der Kontrolle
des 37-jährigen PKW-Fahrers aus dem Raum Mainz-Bingen wurde
festgestellt, dass diesem die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Es
wurde eine Strafanzeige gefertigt und die Weiterfahrt untersagt.

20.01.2018, 01:40 h in Mainz, Wormser Straße: Ein 22-jähriger
PKW-Fahrer aus dem Raum Bad Homburg stand offenbar unter
Drogeneinfluss. Ein Schnelltest reagierte positiv auf THC (Cannabis).
Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und der Fahrzeugschlüssel
sichergestellt. Es folgt eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das
Betäubungsmittelgesetz und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen
Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss.

20.01.2018, 11:19 h auf der A 60, AS Ingelheim-West: Der
32-jährige PKW-Fahrer aus Berlin stand augenscheinlich ebenfalls
unter Drogeneinfluss. Ein Schnelltest reagierte positiv auf Kokain.
Auch hier erfolgte eine Blutprobe und die Sicherstellung des
Fahrzeugschlüssels. Außerdem wurde eine geringe Menge Marihuana
sichergestellt. Auch hier erfolgen Anzeigen gegen das
Betäubungsmittelgesetz und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen
Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss.

21.01.2018, 03:39 h in Heidesheim, Budenheimer Weg: Bei einer
24-jährigen PKW-Fahrerin aus Wiesbaden wurde im Rahmen einer
Kontrolle Atemalkohol festgestellt. Ein durchgeführter Test ergab
einen Wert von 0,400 mg/l Atemalkohol, was einem Wert von 0,8
Promille entspricht. Hier erfolgte eine Ordnungswidrigkeitenanzeige
und die Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels.

Hinweis: Ordnungswidrigkeiten wegen Fahrens unter
Betäubungsmittel- oder Alkoholeinfluss werden mit mindestens 500,-
EUR Geldbuße und einem Monat Fahrverbot geahndet.






Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Heidesheim

Telefon: 06132-9500
pastheidesheim@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell




Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: Heidesheim


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1815818.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de