...

20.05.2018

Handtaschenraub zum Nachteil zweier Rentnerinnen; junge Männer stellen Räuber

Ein sogenannter Handtaschenraub zum Nachteil
zweier älterer Damen ereignete sich am Pfingstsonntag, 20.05.2018,
gegen 16:45 Uhr in der Gifhorner Fußgängerzone (Steinweg). Zur
genannten Tatzeit flanierte eine 73-jährige Gifhornerin mit ihrer
78-jährigen Verwandten aus Zeitz (Sachsen-Anhalt) durch die Gifhorner
Fußgängerzone. Ein 33-jähriger Gifhorner hatte die Damen
augenscheinlich kurz zuvor als Opfer ausspioniert und griff die
beiden in Höhe Kaufhaus Schütte von hinten an. Hierbei schubste er
die jüngere Dame zu Boden und entriss der anderen ihr Portemonnaie,
welche sie in der Hand hielt. Durch Rufe der Opfer wurde eine Gruppe
junger Männer auf die Situation aufmerksam. Dieser gelang es, den
Täter zu ergreifen und bis zum Eintreffen der Polizei vor Ort
festzuhalten. Der Täter wurde der Polizei in Gifhorn zugeführt und
nach erkennungsdienstlichen Maßnahmen sowie Prüfung von Haftgründen,
auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hildesheim nach Hause entlassen.
Ein Strafverfahren wegen Raubes und Körperverletzung ist anhängig.
Die beiden Opfer wurden durch die Tat zum Glück nicht ernsthaft
verletzt.

i.A. Niemeyer, PHK




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1896367.html