Weiter ungeklärt bleibt die Ursache für 
den schweren Verkehrsunfall gegen 15.40 Uhr auf der A61 zwischen 
Gau-Bickelheim und Sprendlingen (wir berichteten).  Fest steht, dass 
der 25-jährige Fahrer eines Kleintransporters aus dem Kreis Bad 
Kreuznach nahezu ungebremst auf einen ordnungsgemäß  ...

04.06.2018

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A61


Weiter ungeklärt bleibt die Ursache für
den schweren Verkehrsunfall gegen 15.40 Uhr auf der A61 zwischen
Gau-Bickelheim und Sprendlingen (wir berichteten). Fest steht, dass
der 25-jährige Fahrer eines Kleintransporters aus dem Kreis Bad
Kreuznach nahezu ungebremst auf einen ordnungsgemäß auf der rechten
Fahrspur vorausfahrenden Lkw auffuhr. Dabei wurde sein 24-jähriger
Beifahrer tödlich verletzt. Der Fahrer des Kleintransporters erlitt
leichte und der 53-jährige Lkw-Fahrer aus den Niederlanden gar keine
Verletzungen. Die Bergungs-und Aufräumarbeiten dauern noch an. Der
Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 15.000 Euro. Mit der
Klärung des Unfalls ist ein Gutachter beauftragt.




Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
Telefon: 06701-919100
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell




Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: A61 Rheinhessen


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1906247.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de