...

22.06.2018

Rauchwarnmelder verhindert schlimmeres


Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III,
das Löschfahrzeug der Feuerwache II, die Einheit Rheydt der
Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie der Führungsdienst
der Berufsfeuerwehr.

Um 19:56 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr über den Notruf
gemeldet, dass in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses
Rauchwarnmelder ausgelöst hatten. Beim Eintreffen der ersten
Einsatzkräfte konnte ein leichter Brandgeruch im Treppenraum
wahrgenommen werden. Die Wohnung wurde durch die Feuerwehr
kontrolliert. Der Bewohner war nicht anwesend. Auf einer
eingeschalteten Herdplatte befanden sich Küchenutensilien, die sich
bereits entzündet hatten und zu der Rauchentwicklung führten. Die
Herdplatte wurde ausgeschaltet und die in Brand geratenen Gegenstände
gelöscht. Anschließend wurde die Wohnung mit Hilfe eines
Hochleistungslüfters entraucht.

Durch die Auslösung des Rauchwarnmelders konnte ein größerer
Schaden verhindert werden.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor André Weißhaupt




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr M

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Rheydt, 21.06.17, 19:56 Uhr, Bäumchesweg


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1918740.html