...

25.06.2018

Verkehrsbehinderungen und Pyrotechnik im Duisburger Norden nach Türkeiwahl

Autokorsos und zahlreiche gezündete Knallkörper
waren das Resultat von Jubelfeiern zahlreicher Erdogan-Anhänger am
Abend (24.06. ab etwa 20:20Uhr) im Duisburger Norden. Dazu
blockierten die in der Spitze mehr als 1000 Personen vor allem die L1
vom Hamborner Rathaus bis zur Warbruckstraße, als sie zu Fuß und mit
mehr als 100 Pkw in Richtung Merkez-Moschee und zurück zum Rathaus
zogen. Zwischendurch bestiegen sie Ampelmasten und zeigten von dort
AKP-Fahnen. Die Polizei war mit rund 80 Polizisten vor Ort. Die
Beamten stellten zahlreiche Personalien fest und schrieben Straf- und
Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Gegen 00:30 Uhr war der Einsatz der
Polizei beendet.Am Hochemmericher Markt hatten sich kurzfristig gegen
20:30 Uhr ebenfalls etwa 60 Personen versammelt. Sie schwenkten
lediglich Fahnen und veranstalteten Hupkonzerte.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizei Duisburg

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1920072.html