In der Nacht von Samstag, dem 14.07.2018, auf 
Sonntag, dem 15.07.2018, wurden am Hauptbahnhof Dresden gegen 
Mitternacht Beamte der Bundespolizei Dresden auf zwei Personen 
aufmerksam, die sich auffallend nervös verhielten. Nach eigenen 
Angaben waren die beiden jungen Männer, 22 und 27 Jahre al ...

16.07.2018

"Partygänger" mit Haftbefehl und Drogen unterwegs


In der Nacht von Samstag, dem 14.07.2018, auf
Sonntag, dem 15.07.2018, wurden am Hauptbahnhof Dresden gegen
Mitternacht Beamte der Bundespolizei Dresden auf zwei Personen
aufmerksam, die sich auffallend nervös verhielten. Nach eigenen
Angaben waren die beiden jungen Männer, 22 und 27 Jahre alt, auf dem
Weg in die Dresdner Neustadt.

Eine Überprüfung durch die Beamten ergab, dass gegen den
22-Jährigen ein Haftbefehl wegen Sachbeschädigung vorliegt und beide
bereits in der Vergangenheit durch Verstöße gegen das
Betäubungsmittelgesetz polizeilich in Erscheinung getreten sind.

Nach Verbringung beider Personen auf die Dienststelle der
Bundespolizei, versuchte der 27-Jährige sich eines verdächtigen
Päckchens zu entledigen. Dies entging den Bundespolizisten jedoch
nicht. Inhalt waren knapp 40 Gramm Haschisch.

Für den wegen Sachbeschädigung gesuchten Libyer endete der Weg zur
Party frühzeitig am Hauptbahnhof. Es folgte die Überstellung zur JVA
Dresden. Der 27-jährige Marokkaner wurde wegen Drogenbesitzes
vorläufig festgenommen und an die Polizeidirektion Dresden zur
weiteren Bearbeitung übergeben.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: 0351 / 81502 - 2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell




Firma: Bundespolizeiinspektion Dresden

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: BPOLI DD
Stadt: Dresden


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1935163.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de