...

26.07.2018

Neumühl: Kangal beißt zu

Ein Kangal hat am Mittwoch (25. Juli) gegen 10:50
Uhr auf der Gehrstraße ein Mädchen, ihre Mutter und einen Polizisten
gebissen. Eine Verantwortliche (37) hatte den Hund im Garten
angeleint und ihn alleine gelassen. Der Vierbeiner soll sich selber
von der Leine gelöst und eine Haustür geöffnet haben. Eine 15-jährige
Nachbarin und ihre 42 Jahre alte Mutter wollten den Hund einfangen.
Dabei biss er der Mutter in den Arm und dann der Tochter in den Kopf.
Alarmierte Polizisten versuchten, das Tier anzuleinen. Dabei sprang
der Kangal einen 22 Jahre alten Beamten an und biss ihm in den
Rücken. Der Hund ließ erst los, als seine Streifenkollegin ihn mit
dem Einsatzmehrzweckstock schlug. Er rannte daraufhin zurück in den
Hausflur. Dort schlossen die Polizisten den Hund ein. Das zuständige
Ordnungsamt rückte aus, fing den Kangal ein und brachte ihn im
Tierheim unter. Die drei Verletzten kamen ins Krankenhaus. Der
Polizist konnte nach ambulanter Behandlung wieder gehen. Er ist bis
auf weiteres nicht dienstfähig. Mutter und Tochter werden derzeit
stationär behandelt. Die Kripo ermittelt gegen die Verantwortliche
wegen fahrlässiger Körperverletzung.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizei Duisburg

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1942709.html