...

26.07.2018

Dachstuhlbrand in voller Ausdehnung in Mönchengladbach-Broich


Gegen Mittag wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem
Mehrfamilienhaus an der Rochusstraße in MG-Broich gerufen. Der
zunächst gemeldete Balkonbrand hatte sich beim Eintreffen der
Feuerwehr bereits zu einem Wohnungs- und Dachstuhlbrand entwickelt,
die Dachgeschosswohnung stand im Vollbrand. Aus allen Dachgauben und
Dachflächenfenstern auf der Vorder- und Rückseite des Gebäudes
schlugen die Flammen. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass
sich noch Personen im Gebäude aufhielten. Sofort wurde ein
Angriffstrupp unter Atemschutz mit einem C-Strahlrohr zur
Menschenrettung und Brandbekämpfung in die Wohnung eingesetzt. Von
außen wurde über zwei Drehleitern die Dachhaut geöffnet und die
Brandbekämpfung durchgeführt. Unterstützend wurden zwei weitere
C-Strahlrohre ebenfalls von außen vorgenommen. Glücklicherweise waren
keine Personen mehr im Gebäude. Niemand wurde verletzt.

Die Feuerwehr Mönchengladbach war mit ca. 65 Einsatzkräften vor
Ort. Aufgrund der extrem heißen Wetterlage war es für alle ein sehr
kräftezehrender Einsatz. Die Einsatzkräfte wurden vom Kräften der
Hilfsorganisationen mit Kaltgetränken versorgt. Die für die Dauer des
Einsatzes verwaisten Feuer- und Rettungswachen II und III, wurden von
den Freiwilligen Feuerwehreinheiten Rheydt, Odenkirchen und
Stadtmitte besetzt. Das Mehrfamilienhaus ist aufgrund des
Brandereignisses derzeit unbewohnbar. Strom, Gas und Wasser mussten
abgestellt werden. Nach einer Begutachtung durch einen Statiker vom
Fachbereich Bauordnung und Denkmalschutz besteht keine Einsturzgefahr
für das Gebäude.

Die Kriminalpolizei hat zur Brandursache ihre Ermittlung
aufgenommen.

Im Einsatz waren die Lösch- und Hilfeleistungszüge der Feuer- und
Rettungswachen II und III, die Einheiten Broich, Woof, Rheindahlen
und Hardt der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen, ein


Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwehr
Mönchengladbach.




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell





Firma: Feuerwehr M

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach - Rheindahlen Land, 26.07.2018, 11:51 Uhr, Rochusstraße


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1942939.html