...

19.08.2018

Pressebericht der PI Andernach für das Wochenende vom 17.08.18 - 19.08.18

Körperverletzung

Im o.g. Zeitraum wurden insgesamt 6 Strafanzeigen wegen
Körperverletzungsdelikten aufgenommen. Ursächlich waren entweder
Beziehungsprobleme oder zu hoher Alkoholkonsum. Ernsthafter verletzt
wurde niemand.

Am 18.08.18 gegen 23:40 Uhr wurde im Stadtgebiet Andernach eine
DRK- Besatzung bei der Erstversorgung eines alkoholisierten 26
jährigen Patienten durch diesen im weiterer Verlauf unmittelbar
attackiert, da dieser mit den Behandlungsmethoden der Ersthelfer
nicht einverstanden zu sein schien. Die Sanitäter mussten sich
letzten endes hierbei in den Rettungswagen flüchten und konnten nur
durch Einsatz eines mitgeführten Pfeffersprays weitere Angriffe zu
ihrem Nachteil verhindern. Noch während der Sachverhaltsaufnahme
sprach der Aggressor weitere Beleidigungen gegen die
Rettungssanitäter aus. Es wurden entsprechende Strafverfahren
eingeleitet.

Sonstige Strafanzeige

Am Wochenende kam es zu insgesamt 3 versuchten Aufbrüchen von
Zigarettenautomaten in den Ortslagen Plaidt und Saffig. Durch
mindestens zwei Täter, etwaig Jugendliche, wurde mittels mitgeführter
Flex zur Nachtzeit jeweils versucht das Sicherungsblech der Automaten
zu durchtrennen, was jedoch nicht gelang. Die Täter flüchteten den
ersten Zeugenaussagen nach zu urteilen mit einem Roller.
Sachdienliche Hinweise werden erbeten.

Am 18.08.18 gegen 02:30 Uhr konnte in Weißenthurm ein 46 jähriger
Mann aus Plaidt beim Diebstahl von einer größeren Menge Leergut aus
einem Getränkelager auf frischer Tat ertappt werden. Bei der
anschließenden Durchsuchung des Täters konnten anschließend noch eine
geringe Menge an Betäubungsmittel aufgefunden werden. Da gegen den
Mann noch ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag, wurde dieser der JVA
überstellt.

Am 19.08.18 um 03:45 Uhr wurde auf der B256 in der Ortslage


Andernach ein 39 jähriger Mann aus Neuwied aufgrund seiner unsicheren
Fahrweise einer Kontrolle unterzogen. Ein freiwillig durchgeführter
Atemalkoholtest ergab 1,63 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe
entnommen, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Ihn erwartet nun ein
Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Ruhestörungen

Insgesamt musste due Polizei Andernach zu 5 Ruhestörungen am
Wochenende ausrücken.

Verkehrsunfälle

Im Berichtszeitraum ereignete sich im Dienstgebiet der PI
Andernach insgesamt 16 Verkehrsunfälle. Am 18.08.18 gegen 11:40 Uhr
wurde ein 69 jähriger Rollstuhlfahrer beim Überqueren eines
Zebrastreifens in der Konrad-Adenauer-Allee durch einen herannahenden
PKW-Fahrer erfasst und zu Boden geschleudert. Dieser erlitt hierbei
zum Glück nur leichtere Verletzungen.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Andernach

Telefon: 02632-9210

Email : piandernach@polizei.rlp.de

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell





Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1958515.html