Bei drei Unfällen am Montag (10. September) im 
Stadtgebiet verletzten sich sechs Beteiligte. Drei Autos mussten 
wegen starker Schäden abgeschleppt werden.

   Gegen 23 Uhr bog ein 19 Jahre alter Autofahrer mit einem 
geliehenem KIA Sorento vom Dionysiusweg in Mündelheim rechts auf den 
Rheinhe ...

11.09.2018

Stadtgebiet: Sechs Verletzte und drei abgeschleppte Autos bei Unfällen


Bei drei Unfällen am Montag (10. September) im
Stadtgebiet verletzten sich sechs Beteiligte. Drei Autos mussten
wegen starker Schäden abgeschleppt werden.

Gegen 23 Uhr bog ein 19 Jahre alter Autofahrer mit einem
geliehenem KIA Sorento vom Dionysiusweg in Mündelheim rechts auf den
Rheinheimer Weg ab. Der Wagen geriet links von der Straße ab,
überschlug sich mehrfach und kam auf einem Acker zum Stehen. Der
Fahrer und sein ebenfalls 19-jähriger Beifahrer verletzten sich.
Beide kamen mit Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein
Krankenhaus. Das Auto hat rund um Schäden und musste abgeschleppt
werden. Auf dem Acker wurden Pflanzen und Saatgut beschädigt.
Polizisten des Verkehrskommissariats ermitteln jetzt, ob der Fahrer
zu schnell unterwegs war.

Beim Überqueren der Kreuzung Sittardsberger Allee/Bregenzer Straße
in Buchholz hat ein 73-Jähriger Daimler-Fahrer gegen 10 Uhr die
Vorfahrt nicht beachtet und einen Autofahrer (52) übersehen. Beide
Wagen kollidierten. Dabei verletzte sich die Beifahrerin (49) des
52-Jährigen und kam zur Behandlung mit einem Rettungswagen ins
Krankenhaus. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden
abgeschleppt.

In Obermarxloh hat der Fahrer eines Renault Clio (38) gegen 14:50
Uhr auf der Kurt-Spindler-Straße "Rechts vor Links" missachtet und
stieß mit einem 33 Jahre alten Daimler-Fahrer zusammen. Dabei
verletzten sich die beiden Insassen (24, 58) des Daimler-Fahrers. Mit
Schwindel und Schmerzen im Handgelenk ging es für sie mit einem
Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Clio-Fahrer hatte Nackenschmerzen
und wollte selber zum Arzt gehen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049



Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell




Firma: Polizei Duisburg

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1974403.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de