...

12.09.2018

Kellerbrand im Weidedamm-Viertel

(gjan) Am 12.09.2018 wurde um 10:57 Uhr über
Notruf 112 ein Feuer in der Gustav-Heinemann-Straße gemeldet.
Aufgrund der Meldung wurden der Einsatzleitdienst, der
organisatorische Leiter Rettungsdienst, der Leitende Notarzt , Kräfte
der Feuerwachen 1, 2, und 5, die Freiwillige Feuerwehr
Bremen-Blockland sowie der Rettungsdienst zur Einsatzstelle
alarmiert. Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte mit 19 Fahrzeugen vor
Ort. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannten
Einrichtungsgegenstände im Keller eines dreigeschossigen
Wohngebäudes. Durch die starke Verrauchung des Treppenraumes waren
zeitweilig acht Bewohner in ihren Wohnungen eingeschlossen und
mussten über eine Drehleiter mit Rettungskorb bzw. über tragbare
Leitern der Feuerwehr gerettet werden. Drei dieser Bewohner wurden
über den Balkon bzw. die Terrasse ins Freie geführt. Bei der Rettung
über die Drehleiter hatte sich ein Beamter der Berufsfeuerwehr durch
Rauchgasinhalation leicht verletzt und wurde zur weiteren
Untersuchung in eine Klinik transportiert. Alle Bewohner des
Brandobjektes wurden durch den Rettungsdienst gesichtet, blieben aber
unverletzt. Das Feuer wurde von sechs Trupps unter Atemschutz
bekämpft und gelöscht. Bereits um 11:43 Uhr meldete der Einsatzleiter
"Feuer aus". Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.000EUR
geschätzt. Zurzeit dauern die Aufräumarbeiten der Feuerwehr noch an,
das Gebäude bleibt vorläufig unbewohnbar. Die Brandursache wird durch
die Kriminalpolizei ermittelt.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr Bremen
Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen
Telefon: 0421 3030 0
E-Mail: pressestelle@feuerwehr.bremen.de
Internet: https://www.feuerwehr-bremen.org

Original-Content von: Feuerwehr Bremen, übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr Bremen

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-HB
Stadt: Bremen


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1975151.html