...

18.09.2018

Mutmaßlicher Weichspüler löst Feuerwehreinsatz am Polizeipräsidium aus

Am Dienstag (18.09.2018) kam es in den
Mittagsstunden zu einem Feuerwehreinsatz am Polizeipräsidium
Recklinghausen.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 13.40 Uhr zum Westerholter
Weg alarmiert. Eine unbekannte, weiße Flüssigkeit befand sich am
dortigen Polizeipräsidium auf den Treppenstufen zum Eingangsportal.

Die Leitstelle alarmierte mit dem Stichwort "Gefährliche Stoffe
und Güter" die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wachabteilung, der
Tagesdienstunterstützung, des Löschzug Altstadt und des
Rettungsdienstes.

Vor Ort wurde der Westerholter Weg abgesperrt. Ein Trupp ging
unter Atemschutz zur Erkundung vor. Nach einer kurzen Analyse des
Stoffes und des Gebindes wurde der Stoff als mutmaßlicher Weichspüler
identifiziert und die Maßnahmen der Feuerwehr zurück genommen.

Der Einsatz dauerte bis circa 14.15 Uhr an, im Einsatz befanden
sich 25 Einsatzkräfte.

Zu den Hintergründen kann die Feuerwehr keine Aussage treffen und
verweist auf die polizeilichen Auskünfte.




Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1206
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell@feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1979374.html