Bereits in der Nacht zu Montag (17. September 
2018) hat ein Mann seine getrennt lebende Ehefrau in deren Wohnung 
auf der Sternstraße aufgesucht und mit einem Messer attackiert. 
Gestern erließ das Amtsgericht Krefeld Haftbefehl wegen versuchten 
Mordes gegen ihn.

   Der Mann verschaffte sich g ...

19.09.2018

Innenstadt: 40-Jähriger attackiert Ehefrau - Haftbefehl


Bereits in der Nacht zu Montag (17. September
2018) hat ein Mann seine getrennt lebende Ehefrau in deren Wohnung
auf der Sternstraße aufgesucht und mit einem Messer attackiert.
Gestern erließ das Amtsgericht Krefeld Haftbefehl wegen versuchten
Mordes gegen ihn.

Der Mann verschaffte sich gegen 1 Uhr Zugang zur Wohnung der von
ihm getrennt lebenden Ehefrau. Dort würgte er die 38-Jährige, die im
Bett schlief, und fügte ihr mit einem Messer Schnittverletzungen im
Bereich des Halses zu.

Dem in der Wohnung anwesenden 18-jährigen Sohn gelang es, den
Angriff zu beenden. Der Tatverdächtige flüchtete und wurde wenig
später im Rahmen der Fahndung in Tatortnähe von der Polizei
festgenommen.

Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht, das es nach
ambulanter Behandlung verlassen konnte. Der Sohn blieb unverletzt.
Gestern erließ das Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft
Krefeld Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Der Mann befindet sich
nun in Untersuchungshaft. (547)




Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell




Firma: Polizeipr

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-KR
Stadt: Krefeld


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1980238.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de