...

23.10.2018

Geschwindigkeitskontrollwoche der Polizei Simmern mit ernüchternden Ergebnissen

Vom 16.10. bis 19.10.2018 führten Beamte
der Polizeiinspektion Simmern und der Polizeiwache Hahn gemeinsame
Geschwindigkeitskontrollen im Zuständigkeitsbereich der beiden
Dienststellen durch. Täglich wurde an unterschiedlichen Örtlichkeiten
die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten überwacht. Das
Hauptaugenmerk lag hierbei auf den stark frequentierten Bundesstraßen
wie z.B. die B 50 und die B 327. Insgesamt mussten 295 Verstöße
registriert werden. Hierbei wurden 41 Verkehrsteilnehmer mit einem
Verwarnungsgeld belegt. Bei den weiteren 254 Temposündern mussten
aufgrund den zum Teil deutlichen Geschwindigkeitsüberschreitungen
Bußgeldverfahren eingeleitet werden. 52 weitere Fahrer erwarten jetzt
sogar zusätzlich noch Fahrverbote von bis zu drei Monaten.

"Da die Hauptunfallursache weiterhin das Fahren mit nicht
angepasster Geschwindigkeit ist, zeigen die Ergebnisse der
zurückliegenden Kontrolltage einmal mehr, dass auch zukünftig
Geschwindigkeitsüberwachungen erforderlich sind, um diesem
Gefahrenpotenzial entgegenzuwirken", so der Leiter der
Polizeiinspektion Simmern, Herr POR Marko Gastes.




Rückfragen bitte an:
PI Simmern
Telefon: 06761/921-210
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Simmern/Hunsrück


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2002831.html