Nachdem ein Mitarbeiter der 
Tank- und Rastanlage Hunsrück West einen flüchtenden Tankbetrüger 
gemeldet hatte, fahndeten Beamte der Autobahnpolizei Gau-Bickelheim 
auf der BAB 61, Fahrtrichtung Süden, nach dem schwarzen VW Golf. 
Bekannt waren lediglich der Fahrzeugtyp und ein niederländische ...

29.10.2018

Fahndungserfolg nach Tankbetrug


Nachdem ein Mitarbeiter der
Tank- und Rastanlage Hunsrück West einen flüchtenden Tankbetrüger
gemeldet hatte, fahndeten Beamte der Autobahnpolizei Gau-Bickelheim
auf der BAB 61, Fahrtrichtung Süden, nach dem schwarzen VW Golf.
Bekannt waren lediglich der Fahrzeugtyp und ein niederländisches
Teil-Kennzeichen. Im Rahmen der Fahndung konnten sie das gesuchte
Fahrzeug auf dem Parkplatz Menhir bei Armsheim feststellen und
kontrollieren. Der 24-jährige Mann aus Amsterdam gab direkt zu,
Diesel getankt und ohne zu bezahlen weggefahren zu sein, ihn erwartet
nun eine Strafanzeige wegen Tankbetrug. Der Tankstellenbesitzer
dürfte sich über den aufgeklärten Fall gefreut haben.




Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Gau-Bickelheim

Telefon: 06701-919 203
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell




Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: BAB 61, Rheinhessen/Armsheim


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/2006312.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de