...

11.11.2018

Pressemeldung der PI Simmern, 09.11. - 11.11.2018

Im hiesigen Inspektionsbereich
ereigneten sich im genannten Zeitraum zehn Verkehrsunfälle. Für die
Hälfte der Unfälle war die Fahrbahn kreuzendes Wild die Ursache. Bei
einer Vorfahrtsmissachtung in der Ortslage Rheinböllen kam es zu
einem Zusammenstoß zwischen drei Personenkraftwagen. Es entstand
Sachschaden, eine Person wurde leicht verletzt, ein
Personenkraftwagen war nicht mehr fahrbereit.

Am späten Abend des 10.11.2018 wurde in der Ortslage Kastellaun
eine achtköpfige Personengruppe Anfang 20 kontrolliert. Hierbei kam
es u.a. auch zu Beleidigungen zum Nachteil der Beamten. Die Personen
bekamen einen Platzverweis für den zur Rede stehenden Bereich und
entfernten sich letztlich. Zwei männliche Personen der Gruppe müssen
nun mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen.

Ansonsten ereigneten sich noch andere Delikte, die v.a. im
Eigentums- und Gewaltbereich angesiedelt sind. Diese waren jedoch von
geringerer Bedeutung und/oder ohne öffentliches Interesse.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz / Simmern


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2015260.html