...

16.11.2018

Geldautomat in Gifhorn gesprengt

Gifhorn, Bahnhofstr. 2, Postbank Finanzcenter
16.11.2018, 02.40 Uhr

Bislang unbekannte Täter sprengten in der Nacht zu Freitag einen
Geldausgabeautomaten im Postbank Finanzcenter in der Bahnhofstraße in
Gifhorn. Sie richteten hierbei erheblichen Sachschaden an. Ob und
wieviel Bargeld erlangt wurde, kann derzeit nicht gesagt werden.

Um 02.40 Uhr teilte eine Zeugin der Polizei telefonisch eine
Explosion und einen anschließenden Brand in der Postbank Filiale am
Bahnhof Gifhorn Stadt mit. Erste Feststellungen ergaben, dass ein im
Foyer stehender Geldautomat offensichtlich durch Einleitung von Gasen
zur Explosion gebracht und dabei erheblich beschädigt worden war.

Darüber hinaus wurden auch sämtliches Inventar, andere Automaten,
diverse Glasscheiben und die Deckenverkleidung in Mitleidenschaft
gezogen. Die Gesamtschadenshöhe steht noch nicht fest.

Zeugen gaben Hinweise auf einen dunklen VW Golf als mögliches
Fluchtfahrzeug der Täter. Dieser Pkw soll unmittelbar nach dem
Vorfall mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Bundesstraße 4
davongefahren sein.

Eine sofort eingeleitete Fahndung, an der sich zahlreiche
Streifenwagenbesatzungen aus dem gesamten Landkreis Gifhorn sowie aus
Braunschweig, Wolfsburg, Salzgitter und Celle beteiligten, blieb
zunächst erfolglos.

Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon
05371/9800.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2018949.html