Der Abschleppdienst meldete der Autobahnpolizei Gau-Bickelheim am 
Mittwochabend um 19.30 Uhr einen Verkehrsunfall, den der 
Unfallverursacher vermutlich lieber geheim gehalten hätte, denn bei 
der Unfallaufnahme nahmen die Beamten starken Alkoholgeruch bei ihm 
wahr. Zuvor war der 36-jährige ...

07.12.2018

Verkehrsunfall mit oder ohne Alkohol ???



Der Abschleppdienst meldete der Autobahnpolizei Gau-Bickelheim am
Mittwochabend um 19.30 Uhr einen Verkehrsunfall, den der
Unfallverursacher vermutlich lieber geheim gehalten hätte, denn bei
der Unfallaufnahme nahmen die Beamten starken Alkoholgeruch bei ihm
wahr. Zuvor war der 36-jährige Mann aus dem Landkreis Alzey-Worms mit
seinem Ford Focus auf der BAB 61 aus Richtung Koblenz kommend
unterwegs. An der Anschlussstelle Worms-Mörstadt wollte er die
Autobahn verlassen. Im Kurvenverlauf der Autobahnabfahrt verlor er
auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein
Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, drehte sich und
touchierte hierbei einen Baum. Verletzt wurde der alleinbeteiligte
Fahrer nicht, es entstand jedoch ein Sachschaden von circa 6000 Euro
am PKW. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille. Dem
Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde
sichergestellt. Ob allerdings seine Behauptung, dass er im Schock
nach dem Unfall zunächst zu einem Freund in einen mehrere Kilometer
entfernten Ort gelaufen sei und dort erst im Nachhinein einige Gläser
Likör getrunken habe, tatsächlich wahr ist, wird die Blutuntersuchung
ergeben. Ansonsten wird er sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs
zu verantworten haben und seinen Führerschein noch eine ganze Weile
nicht wiedererlangen.




Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Gau-Bickelheim

Telefon: 06701 919-203
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell




Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: Mörstadt, BAB 61


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/2034199.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de