Lfd. Nr.: 1618

   Polizeibeamte haben in der Nacht zu Samstag (8.12.) einen Mann 
vorläufig festgenommen. Dieser soll zuvor im Bereich 
Bebelstraße/Wilhelm-Meier-Straße mindestens elf Autos beschädigt 
haben.

   Ersten Erkenntnissen zufolge hörte eine 52-jährige Lünerin gegen 
1.15 Uhr ein ...

09.12.2018

Mehrere Autos in Lünen beschädigt - Polizei fasst Tatverdächtigen


Lfd. Nr.: 1618

Polizeibeamte haben in der Nacht zu Samstag (8.12.) einen Mann
vorläufig festgenommen. Dieser soll zuvor im Bereich
Bebelstraße/Wilhelm-Meier-Straße mindestens elf Autos beschädigt
haben.

Ersten Erkenntnissen zufolge hörte eine 52-jährige Lünerin gegen
1.15 Uhr einen lauten Knall vor einem Wohnhaus in der Bebelstraße.
Dann bemerkte sie einen Mann, der gegen ein dort geparktes Auto trat
und es an der Seite zerkratzte.

Die alarmierten Polizisten entdeckten wenig später in der
Wilhelm-Meier-Straße einen jungen Mann, auf den die
Zeugenbeschreibung passte. Als dieser die Beamten bemerkte, versuchte
er zu flüchten - blieb dabei jedoch erfolglos. Die Polizeibeamten
nahmen den augenscheinlich alkoholisierten Lüner (19) vorläufig fest
und brachten ihn in das Polizeigewahrsam. Zudem stellten sie in der
Wilhelm-Meier-Straße und in der Bebelstraße insgesamt elf beschädigte
Fahrzeuge fest.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zu dieser
Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der
Pressestelle, ab Montag um 7 Uhr, unter den bekannten Rufnummern.




Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell




Firma: Polizei Dortmund

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-DO
Stadt: Dortmund


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/2035218.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de