Am Mittwoch, dem 19.12.2018, gegen 10:20 
Uhr, ereignete sich auf der BAB61 Fahrtrichtung Ludwigshafen in Höhe 
der Anschlussstelle Gau-Bickelheim ein Auffahrunfall zwischen drei 
Lkws mit zum Glück nur Sachschaden, wenn mit ca. 50000 Euro auch ein 
sehr hoher.

   Ein 61-jährige Fahrzeugführer ...

19.12.2018

Lkw-Unfall mit hohem Sachschaden


Am Mittwoch, dem 19.12.2018, gegen 10:20
Uhr, ereignete sich auf der BAB61 Fahrtrichtung Ludwigshafen in Höhe
der Anschlussstelle Gau-Bickelheim ein Auffahrunfall zwischen drei
Lkws mit zum Glück nur Sachschaden, wenn mit ca. 50000 Euro auch ein
sehr hoher.

Ein 61-jährige Fahrzeugführer aus dem Kreis Alzey-Worms fuhr mit
seinem Lkw-Gespann an der Anschlussstelle Gau-Bickelheim auf die
BAB61 in Fahrtrichtung Ludwigshafen auf. Auf eine Vollbremsung des
Gespanns konnte der 22-jährige Fahrer des nachfolgenden Lkw, mangels
ausreichenden Sicherheitsabstandes, nicht mehr reagieren, und
kollidierte frontal mit dem Anhänger. Auch der 50-jährige Fahrer
eines Sattelzuges hatte auf Grund der Unterschreitung des
Sicherheitsabstandes keine Reaktionszeit und fuhr letztlich noch auf
das Fahrzeug des 22-Jährigen auf.

Der rechte Fahrstreifen im Bereich der Unfallstelle musste für ca.
90 Minuten gesperrt werden.

Nach dem momentanen Stand der Ermittlungen wird von einem
technischen Defekt an der Bremsanlage des Lkw-Gespanns ausgegangen,
der zu einem Blockieren der Bremse führte.




Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim

Telefon: 06701 919-203
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell




Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: Gau-Bickelheim


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/2042817.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de