Die beiden unfallbeteiligten PKWs befahren die 
BAB60 FR Darmstadt auf dem rechten Fahrstreifen. Kurz vor der AS 
Laubenheim bremst das vorderste Fahrzeug verkehrsbedingt ab, sodass 
das nachfolgende Fahrzeug infolge ungenügenden Sicherheitsabstandes 
auffährt. Die Geschwindigkeitsbeschränkung i ...

10.05.2019

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Schließung der Schranken Hechtsheimer Tunnel BAB 60 FR Hessen


Die beiden unfallbeteiligten PKWs befahren die
BAB60 FR Darmstadt auf dem rechten Fahrstreifen. Kurz vor der AS
Laubenheim bremst das vorderste Fahrzeug verkehrsbedingt ab, sodass
das nachfolgende Fahrzeug infolge ungenügenden Sicherheitsabstandes
auffährt. Die Geschwindigkeitsbeschränkung ist mit 100km/h
ausgeschildert. Die Fahrzeuge kommen auf dem mittleren Fahrstreifen
zum Stehen. Das verursachende Fahrzeug fängt im Motorraum Feuer und
wird von Ersthelfern und der Berufsfeuerwehr Mainz gelöscht, weiter
lösen die beiden vorderen Airbags aus. Alle vier Insassen sind
verletzt (darunter 3 Kinder im Alter von 2,4 und 8 Jahren). Die
Fahrerin des abbremsenden Fahrzeuges ist ebenfalls verletzt. Die
Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und werden abgeschleppt. Es sind
mehrere RTWS und Notärzte im Einsatz. Es sind keine
lebensbedrohlichen Verletzungen der Verunfallten. Der Sachschaden
beläuft sich auf ca. 20.000EUR. Die BAB60 ist bis 17:12 Uhr voll
gesperrt. Von 17:12-18:25 Uhr ist nur der rechte Fahrstreifen frei.
Im Hechtsheimer Tunnel schließen sich die Schranken aufgrund des
Rückstaues und damit ausgelösten Brandalarm gegen 16:10 - 17:30 Uhr
in FR Hessen.




Rückfragen bitte an:
Polizeiautobahnstation Heidesheim, Telefon: 06132 - 950-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell




Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: Heidesheim


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/2125685.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de