...

29.05.2019

--- Dieb lässt persönliche Papiere am Tatort in Wagenfeld liegen - Unfälle mit verletzten in Siedenburg und Bruchhausen-Vilsen ---

Wagenfeld - Ungeschickter Einbrecher

Am Dienstag gegen 02.30 Uhr brach ein zunächst unbekannter Täter
in einen Getränkemarkt im Sparkassenweg ein. Durch die Eingangstür
gelangte der Täter in den Markt. Mit einer geringen Menge Zigaretten
verließ er schließlich den Tatort wieder. Sein Hebelwerkzeug,
Taschentücher und persönliche Papiere ließ der Täter aber am Tatort
zurück. Die eingesetzten Polizisten fanden bei der Tatortaufnahme die
Papiere und danach auch schnell den Täter zu dem Einbruch. Der
32-jährige Mann aus dem Raum Wagenfeld war sichtlich überrascht und
konnte problemlos festgenommen werden. Es folgte eine umfangreiche
Vernehmung bei der Polizei. Der 32-Jährige räumte den Einbruch ein
und erleichterte sein Gewissen, indem er auch den Einbruchsversuch
bei einem Drogeriemarkt zugab. Nach der Vernehmung durchsuchte die
Polizei noch seine Wohnung. Hier fanden die Ermittler das Diebesgut
aus dem Einbruch. Nach Vernehmung und Durchsuchung wurde der
32-Jährige wieder entlassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Weyhe - Einbruch und Pkw-Diebstahl

Bereits in der Nacht zum Freitag letzter Woche brachen unbekannte
Täter in ein Wohnhaus in Leeste ein. Sie gelangten durch eine
Terrassentür in das Haus. Hier entwendeten die Täter Bargeld und
einen Pkw-Schlüssel. Mit diesem Schlüssel konnten sie einen Pkw BMW,
der am Fahrbahnrand geparkt war, entwenden. Der Diebstahl wurde am
Freitag gegen 06.00 Uhr entdeckt. Über das Diebesgut und den Schaden
liegen keine weiteren Erkenntnisse vor.

Siedenburg - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Dienstag, den 28.05.2019, überprüften Polizisten aus Sulingen
in Siedenburg einen Fahrzeugführer, dessen PKW weder eine gültige TÜV
Plakette noch eine Zulassungsplakette aufwies. Bei der Überprüfung
stellte sich heraus, dass der Fahrer erst 17 Jahre alt war und


entsprechend ohne gültige Fahrerlaubnis fuhr. Das Kennzeichen gehörte
darüber hinaus nicht zum PKW. Gegen den 17-jährigen Fahrzeugführer
wurden diverse Strafverfahren eingeleitet.

Ehrenburg - Verkehrsunfall mit leicht verletzter PKW Fahrerin

In Ehrenburg kam es am Dienstag, den 28.05.2019, um 18:50 Uhr zu
einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Der 28-jährige
Unfallverursacher befuhr mit seinem Renault die Oeftinhäuser Allee in
Richtung Schmalförden und übersah an der Ecke zur Dorfstraße einen
von rechts einbiegenden Mercedes. Aufgrund nicht angepasster
Geschwindigkeit musste der 28-jährige Twistringer nach rechts
ausweichen und kollidierte hier frontal mit einem hinter dem Mercedes
fahrenden Volvo. Dessen 54-jährige Fahrerin wurde bei dem
Zusammenstoß leicht verletzt. Die Schadenshöhe beider Fahrzeuge wird
auf 11000 EUR geschätzt.

Syke - Diebstahl

Unbekannte Täter hebelten mehrere Türen einer Garage des Bauhofes
der Stadt Syke auf und entwendeten ein Mofa, das dort als Fundsache
untergestellt war. Der Diebstahl geschah in der Nacht zum Dienstag in
der Straße Auf der Heide. Entwendet wurde das Mofa der Marke REX,
Versicherungskennzeichen: 266 LCI.

Syke - Urkundenfälschung

Ein PKW-Fahrer täuschte bei einer Kontrolle in der Schnepker
Straße am 28.05.2019 gegen 06.25 Uhr mit einer gefälschten
Zulassungsplakette eine ordnungsgemäße Zulassung des PKW, Ford Fiesta
vor. Es bestand somit keine Zulassung und der PKW hatte keinen
Versicherungsschutz. Dem 41-jährigen Fahrer aus Achim wurde die
Weiterfahrt untersagt.

Bruchhausen-Vilsen - Unfall

Ein Pedelec-Fahrer aus Bruchhausen-Vilsen, 81 Jahre, überquerte am
Mittwoch gegen 17.25 Uhr mit seinem Rad eine Kreuzung auf der
Sulinger Straße und mißachtete die Vorfahrt eine PKW-Fahrerin
ebenfalls aus Bruchhausen-Vilsen, 38 Jahre. Es kam zur Kollision, bei
dem der Radfahrer schwer verletzt wurde. Der Radfahrer befuhr die
Straße "Im Offenen Sünder" und wollte die Sulinger Straße und
Richtung Engeler Straße überqueren. Der Schaden wird auf ca. 1000
Euro geschätzt.




Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell





Firma: Polizeiinspektion Diepholz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-DH
Stadt: Diepholz


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2137090.html