...

02.06.2019

Wochenendpressemeldung der Polizeiinspektion Simmern
(Freitag, 31.05.19 bis Sonntag, 02.06.19)

Im o.g. Zeitraum kam es im Dienstgebiet der PI
Simmern zu fünf Körperverletzungsdelikten ohne schwerwiegende
Verletzungen.

Darüber hinaus kam zur angegebenen Zeit zu zwei
Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte, einer Beleidigung zum
Nachteil von Polizeibeamten und drei Ingewahrsamnahmen

Büchenbeuren: Widerstandshandlung gegen Polizeibeamte

Ein Vermieter aus Büchenbeuren teilte am Samstagnachmittag bei der
Polizei in Simmern mit, dass er Probleme mit einem Mieter habe. Der
Mieter sei aktuell alkoholisiert und aggressiv. Die gerade
stattfindenden Streitigkeiten drohten in eine körperliche
Auseinandersetzung auszuarten, aus diesem Grund wurde um das
Erscheinen der Polizei gebeten. Vor Ort versuchte der alkoholisierte,
aggressive Mieter die Beamten körperlich Anzugehen und sich den
Maßnahmen der Polizei zu widersetzen.

Der Aggressor wurde in Gewahrsam genommen. Ein entsprechendes
Ermittlungsverfahren wurde gegen den Mann eingeleitet.

Simmern: Widerstandshandlung und Beleidigung

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 02:35 Uhr, fielen
Polizeibeamten zwei männliche, alkoholisierte Personen, auf. Die zwei
Personen suchten auf dem Maimarktgelände durch aggressives und
provokantes Auftreten Konfrontationen mit anderen Besuchern des
Maimarktes herbeizuführen. Im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen kam
es zu Beleidigungen mit anschließenden Widerstandshandlungen durch
die beiden männlichen Personen.

Gegen die beiden Beschuldigten wurden Strafverfahren eingeleitet.

B 50/ Gemarkung Ellern: Verkehrsunfallflucht

Am Samstagmorgen, gegen 10:40 Uhr, ereignete sich auf der B 50 in
Höhe von Ellern ein Verkehrsunfall. Ein Pkw mit Anhänger befuhr die B
50 in Fahrtrichtung Rheinböllen. Im Bereich der Gemarkung Ellern sei


er von einem weißen Pkw Kombi überholt worden. Der weiße Kombi habe
sich nach dem Überholvorgang unmittelbar vor dem Pkw mit Anhänger
wieder eingeordnet und nicht den erforderlichen Sicherheitsabstand
eingehalten. Der Pkw mit Anhänger musste Abbremsen um ein Auffahren
zu verhindern. Durch das abrupte Abbremsen fing das Gespann an zu
schlingern und der Fahrzeugführer verlor die Kontrolle über das
Fahrzeug. Das Gespann rutschte in die Böschung.

An dem Pkw und dem Anhänger entstand ein Sachschaden von mehreren
Tausend Euro.

Der weiße Pkw Kombi entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Hinweise zu dem Unfallverursacher nimmt die Polizei Simmern unter
der Tel.: 06761-9210 entgegen.

Simmern: Ingewahrsamnahme Maimarkt

Am Samstagabend erteilten Polizeibeamte einer männlichen
alkoholisierten Person einen Platzverweis auf dem Maimarktgelände.
Zuvor war der Mann straffällig geworden und verhielt sich im Nachgang
weiterhin uneinsichtig und aggressiv gegenüber den Einsatzkräften.

Der unbelehrbare Mann kam dem Platzverweis nicht nach und wurde
dem Gewahrsam der Polizei in Simmern zugeführt.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell





Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2139308.html