Ersten Erkenntnissen zufolge, ist am Samstag, 
den 08. Juni 2019, gegen 17:45 Uhr ein einjähriges Kleinkind 
vermutlich in der Badewanne ertrunken.

   Der Junge wurde unter Reanimationsmaßnahmen mit dem Rettungswagen 
in ein Krankenhaus gebracht, verstarb dort jedoch kurze Zeit später. 
Rechtsm ...

13.06.2019

POL-DEL: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Oldenburg und der Polizeiinspektion Delmenhorst/ Oldenburg-Land/ Wesermarsch: Kleinkind vermutlich in Badewanne ertrunken +++ NACHTRAG


Ersten Erkenntnissen zufolge, ist am Samstag,
den 08. Juni 2019, gegen 17:45 Uhr ein einjähriges Kleinkind
vermutlich in der Badewanne ertrunken.

Der Junge wurde unter Reanimationsmaßnahmen mit dem Rettungswagen
in ein Krankenhaus gebracht, verstarb dort jedoch kurze Zeit später.
Rechtsmedizinische Untersuchungen zur Todesursache des Kleinkindes
deuten auf einen Ertrinkungstod hin. Die Untersuchungen dauern
allerdings noch an.

Aufgrund polizeilicher Ermittlungen liegen dringende Gründe für
die Annahme vor, dass es sich nicht um einen Unglücksfall, sondern um
ein vorsätzliches Tötungsdelikt handelt.

Die 19-jährige Mutter steht derzeit im Verdacht, für den Tod ihres
Sohnes verantwortlich zu sein. Sie wurde vorläufig festgenommen.

Durch die Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde ein vorläufiger
Unterbringungsbefehl in einer psychiatrischen Einrichtung beantragt.

Weitere Hintergründe werden aus ermittlungstaktischen Gründen
vorerst nicht bekanntgegeben.

+++ NACHTRAG +++

Nach neuen Ermittlungsergebnissen der Polizei besteht kein
dringender Tatverdacht gegen die 19-jährige Beschuldigte wegen eines
vorsätzlichen Tötungsdelikts. Die weiteren Ermittlungen beschränken
sich nunmehr auf den Vorwurf der fahrlässigen Tötung des Kleinkindes.

Weiterhin wurde gegen eine Person aus dem Umfeld der 19-Jährigen
ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der falschen
Verdächtigung eingeleitet.




Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell





Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/2147212.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de