...

21.07.2019

Erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Feuerwehr


Kürzlich endete für 19 Kameraden der Feuerwehr der Gemeinde
Kirchhundem und der Stadt Lennestadt ein Maschinisten-Lehrgang.
Dieser wurde erstmalig in Zusammenarbeit mit der Stadt Lennestadt
durchgeführt. In dem 35-stündigen Lehrgang wurden den Teilnehmern,
unter der Leitung von Hauptbrandmeister Jürgen Ivo aus Kirchhundem,
theoretisches Wissen, sowie praktische Fertigkeiten vermittelt. Als
weitere Ausbilder unterstützten Christof Kordes (Heinsberg), Michael
Funke (Hofolpe) und Bernhard Inniger (Meggen) bei der Durchführung.
Auf dem Stundenplan standen die Gerätekunde von Tragkraftspritzen und
anderen technischen Gerätschaften, sowie die Wasserförderung über
eine lange Wegstrecke. Das vermittelte Wissen wurde mit einer
theoretischen Prüfung, sowie einem praktischen Teil abgefragt. Im
Rahmen dessen musste eine offene Wasserentnahme und eine
Wasserförderung über mehrere hundert Meter aufgebaut werden. Hierzu
wurden einige Tragkraftspritzen in Reihe eingebaut. Alle 19 Kameraden
haben den Lehrgang erfolgreich absolviert. Dies sind: Julius Assmann,
Lucas Hönninger, Kelvin Schmitz, Toni Tigges (alle Selbecke), Manuel
Haase, Felix Hermes, Bastian Jaspers (alle Wirme), Laurin Aßmann,
Robert Schauerte (beide Kirchhundem), David Koch (Welschen Ennest),
Felix Patt (Heinsberg), Janis Rieke (Brachthausen), Felix Sasse
(Oberhundem), Frederik Drüeke (Bilstein), Riko Rademacher (Oedingen),
Daniel Ewers (Maumke), Osman Sacakli (Meggen), Patrick Saffarek
(Elspe), Volker Tham Kreutz (Grevenbrück)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kirchhundem 
Stellv. Pressesprecher
Felix Wurm
Telefon: 0151-52586803
E-Mail: F.Wurm@Feuerwehr-Kirchhundem.de
www.Feuerwehr-Kirchhundem.de

Original-Content von: Feuerwehr Kirchhundem , übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr Kirchhundem

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-OE
Stadt: Kirchhundem


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2171742.html