So hoch war der Spitzenwert einer 
Geschwindigkeitsmessung am 12.08.2019 an der Bushaltestelle am 
Ortsrand von Köngernheim. 50 Stundenkilometer sind dort nur erlaubt.

   Insgesamt 581 Autofahrer wurden gemessen, 149 waren zu schnell 
unterwegs, davon wiederum neun so flott, dass es mit einer Ver ...

13.08.2019

Mit 86 Stundenkilometern an der Bushaltestelle vorbei


So hoch war der Spitzenwert einer
Geschwindigkeitsmessung am 12.08.2019 an der Bushaltestelle am
Ortsrand von Köngernheim. 50 Stundenkilometer sind dort nur erlaubt.

Insgesamt 581 Autofahrer wurden gemessen, 149 waren zu schnell
unterwegs, davon wiederum neun so flott, dass es mit einer Verwarnung
nicht mehr getan war.

Insbesondere zum Schulbeginn muss die Polizei Autofahrer immer
wieder dafür sensibilisieren, wie gefährlich ihr Verhalten für die
Kinder ist, die jetzt wieder auf dem Schulweg sind. Gerade an
Bushaltestellen wie jetzt an der L432 bei Köngernheim ist besondere
Vorsicht geboten, denn Kinder oder Jugendliche betreten häufig
unerwartet die Fahrbahn. Da kann jeder Kilometer zu schnell den
rettenden Bremsweg tödlich verlängern. Das sahen wohl auch einige
vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer so, die statt - wie sonst üblich -
schimpfend an der Messstelle vorbeifahren jetzt stehen blieben und
sich bei den Beamten der Verkehrsdirektion Wörrstadt für die
Geschwindigkeitsüberwachung bedankten.




Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz

Telefon: 06732 912-202
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell




Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: Köngernheim Wörrstadt


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/2186824.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de