...

25.08.2019

Drei Feuerwehreinsätze am Samstag

Den Anfang machte um 14:24 Uhr die
Löschgruppe Wengern. Der Hausnotruf einer Hilfsorganisation hatte
einen Hilferuf einer älteren Dame erhalten. Durch Geräusche im
Hintergrund war der Mitarbeiter davon ausgegangen, dass auch ein
Rauchmelder ausgelöst hatte. So alarmierte er nicht nur den
Rettungsdienst, sondern auch ganz richtig gleich die Feuerwehr mit
dazu. Diese konnte direkt nach ihrem Eintreffen aber sofort
Entwarnung geben. Es hatte kein Rauchmelder Alarm geschlagen. Die
Feuerwehrkräfte versorgten die Bewohnerin bis auch der Rettungsdienst
vor Ort war. Weiter brauchte die Feuerwehr nicht tätig werden und
konnte nach gut zwanzig Minuten wieder zu ihrem Gerätehaus einrücken.

Ein Verkehrsunfall auf der Grundschötteler Straße erforderte dann
am Samstagnachmittag den zweiten Einsatz an diesem Wochenende. Gegen
15:17 Uhr war ein PKW mit einem geparkten Personenwagen
zusammengestoßen. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und
klemmte zur Sicherheit die Batterien der Unfallfahrzeuge ab.
Zusätzlich wurde der Brandschutz gesichert. Der Rettungsdienst
versorgte eine verletzte Person und brachte sie anschließend in ein
Krankenhaus. Nachdem ein Abschleppwagen die beschädigten Autos
abtransportiert hatte wurde die Unfallstelle noch grob gereinigt. Gut
fünfundvierzig Minuten waren die Einsatzkräfte aus Volmarstein und
Grundschöttel hier an dieser Einsatzstelle gebunden.

Um 17:53 Uhr hieß es für den Löschzug II (Volmarstein /
Grundschöttel) dann erneut ausrücken. In der Orthopädischen Klinik in
Volmarstein hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst.
Bereits nach vier Minuten waren ein Löschfahrzeug und die Drehleiter
vor Ort. Nach sofort eingeleiteter Erkundung konnte aber dann schnell
Entwarnung gegeben werden: In der dritten Etage hatte ein Melder
aufgrund einer Staubaufwirbelung den Alarm ausgelöst. Alle weiteren


Tätigkeiten konnten somit gestoppt werden und die ehrenamtlichen
Kräfte rückten nach gut dreißig Minuten wieder ein.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Thomas Schuckert
Telefon: 02335-840730
E-Mail: thomas.schuckert@stadt-wetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell





Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2194630.html