Donnerstag, 5. September 2019, 15.32 Uhr; Luisenstraße

   Ein 52-jähriger Bauarbeiter wurde bei einem Baustellenunfall am 
Donnerstagnachmittag schwer verletzt. Bei Arbeiten auf der Baustelle 
stürzte der Bauarbeiter vier Meter ab und landete mit dem Oberkörper 
auf einem Eisenträger. Sof ...

05.09.2019

Bauarbeiter schwer verletzt (Maxvorstadt)



Donnerstag, 5. September 2019, 15.32 Uhr; Luisenstraße

Ein 52-jähriger Bauarbeiter wurde bei einem Baustellenunfall am
Donnerstagnachmittag schwer verletzt. Bei Arbeiten auf der Baustelle
stürzte der Bauarbeiter vier Meter ab und landete mit dem Oberkörper
auf einem Eisenträger. Sofort wurde der schwer verletzte Mann durch
einen Kollegen erstversorgt und ein Notruf abgesetzt. Ein
Notarztwagen, der Einsatzführungsdienst und ein Löschzug der
Feuerwehr sowie die Höhenrettungsgruppe wurden an die Einsatzstelle
alarmiert. Durch die Besatzung des Notarztwagens wurde die Versorgung
des Verletzten intensiviert. Mit einer Schleifkorbtrage, welche an
einer Drehleiter befestigt wurde, konnte der Bauarbeiter schonend an
die Oberfläche transportiert werden. Danach wurde er in Begleitung
eines Notarztes in den Schockraum einer Münchner Klinik
transportiert. Zur Unfallursache kann seitens der Feuerwehr keine
Aussage getroffen werden.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell




Firma: Feuerwehr M

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-M
Stadt: München


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/2202556.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de