...

08.09.2019

BOA allein in Boppard unterwegs


Mitarbeiter der SV Boppard sichtet gegen 16:00 Uhr eine
ungewöhnliche Schlange, eventuell Phyton, in Boppard, Mühltal, Höhe
KyffhäuserWeg. Eine Streife wird angesprochen und dieser übersendet
die Fotos der PI Boppard. Da es offensichtlich keine einheimische
Schlange ist, werden die Bilder einem Schlangenkundler (über das
Tierheim Koblenz ermittelt) übersandt. Dieser erkennt eine weibliche
BOA Constrictor. Es handelt sich um eine Würgeschlange, deren Bisse
aber sehr schmerzhaft sind. Zufälligerweise ist ein
schlangenbesitzender Kollege der PI II Koblenz mit dem Zug in Rtg.
Boppard unterwegs, der sich bereit erklärt mit der FFW Boppard, dem
Mitteiler und 2 Beamten auf die Suche nach dem Tier zu gehen. Um
18.25 Uhr kann die BOA durch den schlangenkundigen Kollegen entdeckt
und eingefangen werden. Da die Schlange nicht vom Tierheim Koblenz
übernommen werden kann, wird diese durch die Streife nach Polch zu
einer "Auffangstation" gebracht. Die Stadt Boppard, als Fundbehörde,
wird über die Maßnahmen informiert.




Rückfragen bitte an: PI Boppard

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2203977.html