Am 13.09.2019 gegen 22:45 Uhr meldeten mehrere 
Anwohner eine ruhestörende Party in Lennestadt - Elspe. Neben der 
Ruhestörung wurde zeitgleich eine Schlägerei von dieser Party 
gemeldet, in deren Verlauf ein 18-jähriger Geschädigter eine blutende
Gesichtsverletzung davontrug. Die eingesetzten ...

14.09.2019

Party läuft aus dem Ruder


Am 13.09.2019 gegen 22:45 Uhr meldeten mehrere
Anwohner eine ruhestörende Party in Lennestadt - Elspe. Neben der
Ruhestörung wurde zeitgleich eine Schlägerei von dieser Party
gemeldet, in deren Verlauf ein 18-jähriger Geschädigter eine blutende
Gesichtsverletzung davontrug. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten
die Täter noch vor Ort ermitteln. Diese versuchten sich jedoch
zunächst durch Weglaufen, und als sie durch die Polizisten eingeholt
wurden, durch körperliche Gewalt gegen die polizeilichen Maßnahmen
zur Wehr zu setzen. Bei den Widerstandshandlungen wurde ein
eingesetzter Polizeibeamter verletzt, wodurch er seinen Dienst nicht
fortsetzen konnte. Beiden 18-jährigen Tatverdächtigen wurden
Blutproben entnommen. Anschließend mussten sie den Rest der Nacht in
der Ausnüchterungszelle verbringen. Neben einem Strafverfahren wegen
Körperverletzung zum Nachteil des anderen Partygastes werden sie sich
zukünftig auch einem Strafverfahren wegen Widerstandes gegen
Vollstreckungsbeamte stellen müssen.




Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Leitstelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2550
E-Mail: leitstelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell




Firma: Kreispolizeibeh

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-OE
Stadt: Lennestadt


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/2207942.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de