...

17.10.2019

191017-2. Verkehrsunfall mit schwer verletztem Autofahrer in Hamburg-Rothenburgsort

Unfallzeit: 16.10.2019, 19:05 Uhr Unfallort:
Hamburg-Rothenburgsort, Großmannstraße

Ein 34-jähriger Deutscher steht im Verdacht, unter dem Einfluss
von alkoholischen Getränken einen Verkehrsunfall verursacht zu haben.
Der Verkehrsunfalldienst Süd (VD 4) hat die Ermittlungen übernommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr der 34-jährige
Fahrer eines VW Busses die Großmannstraße stadtauswärts. Aus noch
ungeklärter Ursache fuhr er auf einen im rechten Fahrstreifen
geparkten Sattelzug auf.

Durch den Aufprall erlitt der Mann eine nicht lebensgefährliche
Thoraxverletzung, sowie Verletzungen an Beinen und im Gesicht. Er
wurde nach Erstbehandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Beim 34-Jährigen bestand sowohl der Verdacht der Trunkenheit als
auch der Verdacht des Führens eines nicht verkehrstauglichen
Kraftfahrzeuges.

Neben der Blutprobenentnahme wurden sowohl der VW Bus als auch der
Führerschein beschlagnahmt.

Am niederländischen Sattelauflieger entstand Sachschaden.

Während der Unfallaufnahme mussten einige Fahrstreifen der
Großmannstraße zeitweise gesperrt werden. Hierbei kam es allerdings
zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Ermittlungen der Verkehrsdirektion Süd (VD 42) dauern an.

Ri.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizei Hamburg

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2228597.html