...

15.12.2019

Wochenendpressemeldung der PI Simmern vom Freitag 13.12.2019, 12.00 Uhr bis Sonntag 15.12.2019, 10.00 Uhr

Im Berichtszeitraum kam es zu insgesamt 15 Verkehrsunfällen, bei
4 Unfällen war Wild die Ursache.

Kirchberg/Hunsrück - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am 13.12.2019 kam es gegen 20.30 Uhr in Kirchberg an der Lichtzeichenanlage zu
einem Auffahrunfall, bei der eine Person leicht verletzt wurde. Ein
Fahrzeugführer musste nach dem Abbiegen verkehrsbedingt anhalten, ein
nachfolgender Fahrzeugführer bemerkte dies zu spät und fuhr auf das haltende
Fahrzeug auf. Dabei wurde der Fahrer des vorausfahrenden Fahrzeuges leicht
verletzt.

Rheinböllen - Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

Im Rahmen der Streife wurde am 14.12.2019, gegen Mitternacht am Ortseingang von
Rheinböllen (aus Richtung B50) ein auf der Straße Verkehrszeichen festgestellt.
Offenbar war zuvor ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug aus unbekannter
Ursache zunächst auf die Gegenfahrbahn geraten und anschließend nach links von
selbiger ab. Dabei kollidierte er zunächst mit einem Baum und anschließend mit
o.a. Vorfahrtsschild, sodass dieses heruntergerissen wurde. Danach flüchtete er
von der Unfallstelle, ohne die notwendigen Feststellungen zur Schadensabwicklung
treffen zu lassen.

Dienstgebiet

Im Rahmen von Verkehrskontrollen im Dienstgebiet wurden zwei Fahrzeugführer
auffällig. In einem Fall war der Fahrzeugführer ohne Fahrerlaubnis unterwegs.
Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im anderen Fall stand der
Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss. Ein auf der Dienststelle durchgeführter
Test ergab einen Wert von 0,96 Promille. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde
eingeleitet, der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel präventiv
sichergestellt.

Am Samstag wurden durch den Sturm mehrere Bäume entwurzelt und Äste auf die
Fahrbahnen geweht. Dabei kam es jedoch zu keinen Schäden. Die Gefahrenstellen


wurden durch die Straßenmeistereien und zum Teil durch die örtlichen Feuerwehren
beseitigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Simmern

Telefon: 06761-921-0

www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117712/4469355
OTS: Polizeidirektion Koblenz

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell





Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Simmern


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2267833.html