Eine Silvesterrakete löste am Abend des 30.12.2019 gegen
22:00 Uhr einen größeren Feuerwehreinsatz im Bereich Hohe Tanne in 
Großbreitenbach aus. Die Rakete wurde durch starke Windböen abgetrieben und 
landete auf einer Wiese am Waldrand. Hier entzündete sie das trockene Gras. 
Durch den herr ...

31.12.2019

verfrühte Silvesterrakete mit Folgen


Eine Silvesterrakete löste am Abend des 30.12.2019 gegen
22:00 Uhr einen größeren Feuerwehreinsatz im Bereich Hohe Tanne in
Großbreitenbach aus. Die Rakete wurde durch starke Windböen abgetrieben und
landete auf einer Wiese am Waldrand. Hier entzündete sie das trockene Gras.
Durch den herrschenden Wind breitete sich der Brand schnell aus, so dass ca. 500
qm Grasland in Flammen standen. Der Brand konnte durch die Kameraden der
Feuerwehren Großbreitenbach, Altenfeld und Gehren kontrolliert und abgelöscht
werden. Personen oder Gebäude kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Es wird nochmals dazu aufgerufen Feuerwerkskörper kontrolliert abzubrennen und
speziell bei Raketen deren Flugbahn zu verfolgen. Bei stürmischen Wetter sollten
möglichst keine Raketen abgefeuert werden, so können Brände verhindert werden
und alle Mitmenschen können den Start ins neue Jahr genießen. (mh)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/4480714
OTS: Landespolizeiinspektion Gotha

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell




Firma: Landespolizeiinspektion Gotha

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: LPI-GTH
Stadt: Großbreitenbach


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/2275805.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de