...

03.01.2020

Feuer vernichtet Doppelhaushälfte fast vollständig

(dzi) Am Freitagvormittag, dem 03. Januar
2020, kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Dachstuhlbrand in
Aumund-Hammersbeck. Mehrere Anrufer meldeten ab 11 Uhr über den Notruf 112 ein
Feuer in einer eingeschossigen Doppelhaushälfte in der Straße "Auf dem
Flintacker". Flammen schlugen bereits aus dem Dach.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte die Bewohnerin bereits das Gebäude
verlassen. Sie wurde vom Rettungsdienst gesichtet und verblieb unverletzt bei
Nachbarn. Es befanden sich keine weiteren Personen in Gefahr.

Die Brandbekämpfung wurde über eine Drehleiter im Außenangriff sowie im
Innenangriff von mehreren Trupps unter Atemschutz durchgeführt. Das Dach wurde
durch das Feuer nahezu komplett zerstört. Für die Brandbekämpfung wurde es durch
Einsatzkräfte größtenteils abgedeckt. Durch Feuer, Rauch und Löschwasser ist die
Doppelhaushälfte zunächst unbewohnbar. Die Nachbarhälfte blieb unbeschädigt.

Um 12:54 Uhr gab der Einsatzleiter die Rückmeldung "Feuer aus!".

Es waren insgesamt 50 Einsatzkräfte von der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen
Feuerwehr Bremen-Schönebeck sowie dem Bremer Rettungsdienst mit 15 Fahrzeugen im
Einsatz. Zur Schadenshöhe kann zurzeit keine Angabe gemacht werden.
Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bremen
Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen
Telefon: 0421 3030 0
E-Mail: pressestelle@feuerwehr.bremen.de
Internet: https://www.feuerwehr-bremen.org

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/130368/4483235
OTS: Feuerwehr Bremen

Original-Content von: Feuerwehr Bremen, übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr Bremen

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-HB
Stadt: Bremen Aumund-Hammersbeck


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2277928.html