...

23.01.2020

Gasverpuffung in Werkstatt, eine schwerverletzte Person

Am Donnerstagabend kam es zu einer Gasverpuffung in einer
Werkstatt. Nach ersten Ermittlungen hatte der Geschädigte (73 Jahre, männlich)
zum Beheizen seiner Werkstatt einen Gasofen (Katalytofen) aufgestellt. Dieser
ging offensichtlich nach einer kurzen Betriebszeit aus. Der Geschädigte
versuchte dann später den Ofen erneut zu entzünden, hierbei kam es dann
vermutlich zu einer Verpuffung.

Der Geschädigte erlitt durch die Explosion schwere Verbrennungen. Er wurde zur
weiteren Behandlung vom DRK in eine Spezialklinik verbracht. Am Gebäude
(Wohnhaus mit Scheune) entstand, trotz der großen Wucht der Explosion, ein noch
relativ geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117712/4500964
OTS: Polizeidirektion Koblenz

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Liebshausen


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2290002.html