...

09.02.2020

Paketbetrug

Am Samstag teilte ein Mitarbeiter einer Paketausgabestelle in
der Torstraße mit, dass sich drei Personen mittels eines gefälschtes
Passdokumentes zwei Pakte haben herausgeben lassen. Im Rahmen der Fahndung
konnten die Täter im Steinweg in Höhe des Geschäftes C&A angetroffen werden. Ein
Täter flüchtete sofort in Richtung Lindenstraße. Auf der Flucht verlor er seinen
Rucksack und sein Handy. Er konnte nicht mehr festgenommen werden. Eine Fahndung
nach dem Täter verlief negativ. Die beiden weiteren Täter wurden vor Ort
vorläufig festgenommen und durch Unterstützungskräfte zur PI Gifhorn gebracht.
Die Pakete wurden sichergestellt. Nach Durchsuchung der Täter wurden sie vom
Zentralen Kriminaldienst vernommen. Aufgrund fehlender Haftgründe wurden sie
nach den erforderlichen Maßnahmen entlassen. In den bestellten und abgeholten
Paketen befanden sich Turnschuhe für ca. 1000 Euro. Der Kunde, auf dessen Namen
die Pakete widerrechtlich bestellt wurden, wusste von der Transaktion mit seinem
Kundenkonto nichts. Weitere Ermittlungen in der Sache werden folgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56517/4515372
OTS: Polizeiinspektion Gifhorn

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2300793.html