...

22.02.2020

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 22.02.2020 um 17:20 Uhr kam es auf der B 42 in Fahrtrichtung
Neuwied in Höhe der Abfahrt Bendorf/Nord zu einem Verkehrsunfall mit einer
leicht verletzten 23-jährigen PKW-Fahrerin. Ein bislang unbekannter und
flüchtiger PKW-Fahrer kam von der BAB 48 und fuhr auf die B 42 in Richtung
Neuwied auf. Dabei wechselte er unvermittelt von dem Beschleunigungsstreifen
über die rechte auf die linke Fahrspur und zwang dadurch die Geschädigte zu
einer Vollbremsung. Ein hinter der Geschädigten fahrender weiterer PKW-Fahrer
erkannte die Situation zu spät und fuhr ungebremst auf den PKW der 23-jährigen
auf. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau leicht verletzt und von dem
Rettungswagen in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. Zu dem unbekannten
flüchtigen Fahrzeug ist lediglich bekannt, dass es sich um einen hellen
Kleinwagen gehandelt haben soll. Die B 42 war für die Bergungsmaßnahmen eine
Stunde lang nur einspurig befahrbar. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10000
Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bendorf unter 02622 - 94020
zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117712/4527250
OTS: Polizeidirektion Koblenz

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Bendorf


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2309239.html