...

26.07.2010

Explosion eines Einfamilienhauses

Explosion eines Einfamilienhauses in 38465
Brome

Am 25. 07. 2010, gg. 22.15 Uhr, kam es in der Röntgenstraße in
38465 Brome zu einer Explosion, bei der ein Einfamilienhaus in einem
Wohngebiet vollständig zerstört wurde. Die 41jährige Bewohnerin und
ihre 13jährige Tochter wurden von den ersten Einsatzkräften verletzt
angetroffen und werden z. Z. ärztlich behandelt, der 69jährige
Ehemann ist offensichtlich verschüttet und wird z. Z. gesucht. Zwei
Ersthelferinnen / Nachbarinnen wurden ebenfalls verletzt. Bei den
Verletzten vermutlich keine Lebensgefahr. Nachbarhäuser, abgestellte
Kfz. usw. wurden nicht unerheblich beschädigt. Nach ersten Hinweisen
scheint eine Gasexplosion stattgefunden zu haben. Gasversorgung des
Hauses erfolgt über einen auf dem Grundstück befindlichen
Flüssiggastank. Z.Z. kann Gefahr der Explosion eines weiteren in der
Nachbarschaft befindlichen Tanks nicht gänzlich ausgeschlossen
werden, daher werden angrenzende Häuser evakuiert.

Explosionsursache noch unbekannt.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: pi gifhorn


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews232201.html