...

17.03.2020

Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 17.03.2020

1. Verbaler Disput eskaliert, Eschborn, Neugasse, Montag, 16.03.2020, 13:30 Uhr

(jn)Am frühen Montagnachmittag ist in Eschborn ein Streit zwischen einem 52-jährigen Mercedes-Fahrer und einem 79-jährigen Anwohner eskaliert. Den bisherigen Ermittlungen zufolge geriet das Duo gegen 13:30 Uhr aufgrund der Parkplatzwahl des 52-Jährigen in einen verbalen Disput, in dessen Verlauf bereits erste Beleidigungen ausgesprochen worden sein sollen. Im weiteren Verlauf versuchte der 79-Jährige, den 52-Jährigen am Wegfahren zu hindern, indem er sich vor den Mercedes gestellt und an der Motorhaube festgehalten haben soll. Ungeachtet des sich an der Motorhaube festklammernden Kontrahenten, verließ der Jüngere die Hofausfahrt mit seinem Mercedes, wobei der 79-Jährige letztendlich abrutschte und auf die Straße stürzte. Zudem kollidierte der 52-Jährige auf der Neugasse mit einem weiteren Mercedes und verließ zunächst die Unfallstelle. Der 79-Jährige musste im Anschluss in einem Krankenhaus behandelt werden. An den zwei Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro. Die Polizei in Eschborn wird die weiteren Ermittlungen zu den genauen Umständen und dem exakten Ablauf übernehmen.

2. Einbruch in Warenlager, Hofheim am Taunus, Wallau, Robert-Bosch-Straße, Montag, 16.03.2020, 00:24 Uhr bis 00:34 Uhr

(jn)Im Hofheimer Stadtteil Wallau sind Einbrecher in der Nacht zum Montag in ein Warenlager eingebrochen und haben Paintballzubehör im Wert von einigen Tausend Euro gestohlen. Dem derzeitigen Ermittlungsstand zufolge schlugen die bislang unbekannten Täter gegen 00:30 Uhr ein Fenster an der Rückseite eines Bürogebäudes in der Robert-Bosch-Straße ein und betraten den Innenraum. Letztendlich nahmen die Täter über ein Dutzend hochwertige Paintball-Markierer mit einem niedrigen fünfstelligen Wert sowie weiteres Zubehör an sich und flüchteten unerkannt vom Tatort. Zudem hinterließen die Unbekannten einen Sachschaden an dem Fenster, der sich auf etwa 500 Euro beläuft.



Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

3. Von drei Autos die Reifen zerstochen, Eppstein, Am Stadtbahnhof, Parkplatz, Samstag, 14.03.2020, 07:40 Uhr bis Montag, 16.03.2020, 23:57 Uhr

(jn)Am Stadtbahnhof in Eppstein haben Unbekannte im Verlauf des zurückliegenden Wochenendes die Reifen von drei geparkten Fahrzeugen zerstochen. Bisherigen Ermittlungen zufolge liegt der Tatzeitraum zwischen Samstagmorgen und Montagabend, kurz vor Mitternacht. Demnach zerstachen die Täter teils sämtliche Reifen eines Opel, BMW und eines Seat und verursachten somit einen Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Die Ermittlungsgruppe in Kelkheim nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06195 / 6749 - 0 entgegen.

4. Vandalismus an Pkw, Flörsheim am Main, Rathausplatz, Sonntag, 15.03.2020, 20:00 Uhr bis Montag, 16.03.2020, 06:00 Uhr

(jn)Zu einem Fall von Vandalismus an Pkw kam es in der Nacht zum Montag in Flörsheim. Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter zerstachen zwei Reifen eines am Rathausplatz geparkten Opel und beschädigten zudem die Fahrerseite des Wagens. Der Gesamtschaden dürfte sich auf einige Hundert Euro belaufen.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Flörsheimer Polizei unter der Telefonnummer 06145 / 5476 - 0.

5. Hyundai bei Unfallflucht beschädigt, Eschborn, Niederhöchstadt, Schlehenweg, Montag, 16.03.2020, 14:26 Uhr bis 15:20 Uhr

(jn)Bei einer Verkehrsunfallflucht am Montagnachmittag ist in Eschborn ein Hyundai beschädigt worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Den Angaben der Halterin des Hyundai zufolge, hatte sie ihr Fahrzeug am Montag um 14:26 Uhr am Straßenrand vor dem Kreuzungsbereich Schlehenweg, Ecke Langer Weg abgestellt. Als sie gegen 15:20 Uhr zu ihrem Pkw zurückkehrte, fielen ihr frische Kratzer im hinteren Bereich des Wagens auf, dessen Reparatur sich auf ca. 2.000 Euro belaufen dürfte.

Zeugen eines möglichen Zusammenstoßes melden sich bitte unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50154/4550134 OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell





Firma: PD Main-Taunus - Polizeipr

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-MTK
Stadt: Hofheim


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2323525.html