Am späten Samstagvormittag verursachte ein 49-jähriger Litauer einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 7.000.- Euro entstand.

Der Mann war mit seinem BMW gegen 11.30 Uhr von der Assenheimer Straße in die Freinsheimer Straße abgebogen, dabei von der Fahrbahn abgekommen und gegen  ...

29.03.2020

Mannheim: Unfallflucht unter Alkoholeinfluss; Führerschein weg; Sicherheitsleistung erhoben


Am späten Samstagvormittag verursachte ein 49-jähriger Litauer einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 7.000.- Euro entstand.

Der Mann war mit seinem BMW gegen 11.30 Uhr von der Assenheimer Straße in die Freinsheimer Straße abgebogen, dabei von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Verkehrsschild geknallt. Anschließend, so berichteten Zeugen, habe der Fahrer Teile seines Fahrzeuges von der Straße eingesammelt, ins Auto gelegt und sei weitergefahren.

Eine sofort eingeleitete Fahndung hatte schnell Erfolg. Das gesuchte Fahrzeug wurde in der Mundenheimer Straße am Straßenrand entdeckt, der Fahrer stand noch bei seinem Fahrzeug.

Ein erster Alkoholtest ergab über 2,2 Promille. Eine Blutentnahme und die Beschlagnahme seines Führerscheins waren daraufhin fällig.

Da der Mann in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wurde eine Sicherheitsleistung zur Sicherung des Strafverfahrens in Höhe von 1.000.- Euro erhoben.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Norbert Schätzle Telefon: 0621 174-1102 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4559181 OTS: Polizeipräsidium Mannheim

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell




Firma: Polizeipr

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-MA
Stadt: Mannheim


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/2329547.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de