...

31.03.2020

Polizei klärt Brandursachen

Stüde / Brome 31.03.2020

Die Ursachen zweier Brände am vergangenen Wochenende konnten von Ermittlern der Polizeiinspektion Gifhorn schnell geklärt werden.

Am Freitagvormittag gegen 8.45 Uhr hatte ein hölzernes Wochenendhaus am Bernsteinsee in Stüde gebrannt und wurde durch das Feuer stark beschädigt. Auslöser des Brandes war letztlich heiße Kaminasche, die der Hausbesitzer in die Mülltonne geschüttet hatte. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass solche Glutreste mindestens drei Tage lang in einem feuerfesten Metallbehälter zwischengelagert werden sollten, bevor sie endgültig in der Mülltonne entsorgt werden dürfen.

Bei einem Küchenbrand in einer Doppelhaushälfte am Samstagabend gegen 17.20 Uhr im Erlenweg in Brome wurde diverses Inventar zerstört. Spezialisten des Zentralen Kriminaldienstes ermittelten hier einen technischen Defekt an einem Kühlschrank als Ursache des Feuers.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Thomas Reuter Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104 Fax: + 49 (0)5371 / 980-130 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56517/4561068 OTS: Polizeiinspektion Gifhorn

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Stüde / Brome


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2330712.html