...

04.04.2020

Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Am heutigen Samstagabend wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zur Hardterbroicher Straße alarmiert. Dort war es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gekommen.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten die beiden Fahrzeuginsassen die beschädigten Fahrzeuge bereits eigenständig verlassen. Beide wurden durch den Rettungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach erstversorgt und anschließend zur weiteren medizinischen Abklärung in zwei städtische Krankenhäuser transportiert.

An den beteiligten PKW wurden die Batterien abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe abgestreut. Bei dem Unfall wurde ein weiterer geparkter PKW beschädigt, an dem aber keine Maßnahmen durch die Feuerwehr notwendig waren. Eine von Anrufern gemeldete Rauchentwicklung aus einem der PKW wurde durch die ausgelösten Airbags verursacht. Ein Brand entstand nicht.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), der Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), der Rettungsdienst der Feuerwehr mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Führungsdienst der Feuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Daniel Kleinen

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach Fachbereich 37 - Feuerwehr Führungs- und Lagezentrum Stockholtweg 132 41238 Mönchengladbach Telefon: 02166/9989-0 Fax: 02166/9989-2114 Pressebetreuung: 02166/9786535 E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de http://www.feuerwehr-mg.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115879/4564505 OTS: Feuerwehr Mönchengladbach

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr M

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Hardterbroich Pesch, 04.04.2020, 19:56 Uhr, Hardterbroicher Straße


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2332901.html