...

01.05.2020

Großbrand im Bremer Industriehafen / Folgemeldung #2

Der Brand ist weitgehend gelöscht. Einzelne Glutnester erfordern weiterhin die Aufmerksamkeit und Anwesenheit der Feuerwehr. Kräfte werden weiter reduziert.

Die Abbrucharbeiten wurden kontinuierlich bis zum heutigen Morgen durchgeführt. Weite Teile der Hallen sind gelöscht. Eine gesamte "Feuer aus"-Meldung des Einsatzleiters gab es bisher noch nicht, da an einigen kleineren Stellen weiterhin Glutnester vorhanden sind, die bekämpft werden müssen. Lt. Einsatzleiter könnte diese Meldung voraussichtlich am späten Nachmittag erfolgen.

Ab dem gestrigen Mittag wurden die Einsatzkräfte auf etwa 30 dauerhaft Anwesende reduziert. Diese führten ein Wechselspiel der Löscharbeiten mit dem Abbruchunternehmen durch. Am heutigen Tag der Arbeit wird der Kräfteansatz weiterhin reduziert: ab dem Abend und über das Wochenende hinweg ist nur noch eine Brandwache geplant. Die Einsatzstelle wird dann noch mit einer geringen Anzahl an Einsatzkräften und Fahrzeugen überwacht.

Gestern Nachmittag wurde ein Feuerwehrmann bei einem Sturz leicht verletzt. Er wurde mit leichten Armverletzungen zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht und später nach Hause entlassen.

Die Gefahreninformation über die Warn-App NINA wurde um 11:24 Uhr aufgehoben.

Aussagen über eine eventuelle Belastung von Gewässern oder Böden als Folge des Großbrandes kann die Senatorin für Klimaschutz, Umweltschutz, Mobilität und Stadtentwicklung (SKUMS) treffen. Das Gesundheitsressort kann Aussagen zu Gesundheitsrisiken/Schadpotentialen für Menschen und umweltbezogenen Gesundheitsschutz treffen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bremen Pressestelle Andreas Desczka Telefon: 0421 3030 0 E-Mail: pressestelle@feuerwehr.bremen.de Internet: https://www.feuerwehr-bremen.org

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/130368/4585838 OTS: Feuerwehr Bremen

Original-Content von: Feuerwehr Bremen, übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr Bremen

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-HB
Stadt: Bremen-Industriehäfen


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2347995.html