...

29.05.2020

Geschwindigkeitsüberwachung

Aufgrund von Anwohnerbeschwerden wurde am Freitagmorgen durch die Verfügungseinheit der Gifhorner Polizei wieder eine Geschwindigkeitsüberwachung in der Oebisfelder Straße in Rühen durchgeführt. Hierbei wurden drei Autofahrerinnen festgestellt, welche die zulässige Geschwindigkeit von 50km/h um mehr als 16km/h überschritten. Auf zwei der Autofahrerinnen kommen jeweils ein Bussgeld in Höhe von 70,- Euro sowie Verwaltungsgebühren in Höhe von 25,80 Euro zu. Eine 34jährige Kunrauerin, welche mit 73km/h, anstatt der erlaubten 50km/h, gemessen wurde, erwartet ein Bussgeld von 80,- Euro und 25,80 Euro Verwaltungsgebühren. Hinzukommen ein Monat Fahrverbot und ein Punkt in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0 Fax: + 49 (0)5371 / 980-150 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56517/4609884 OTS: Polizeiinspektion Gifhorn

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Rühen


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2364978.html