...

05.06.2020

Herbeiführen einer Brandgefahr an den Altschlossfelsen

Am Pfingstsonntag, 12:00 Uhr, meldete ein Wanderer eine noch rauchende Feuerstelle im grenznahen Bereich des Altschlossfelsens. Die Feuerwehr Eppenbrunn rückte mit einem Fahrzeug und 8 Mann aus und löschte das Brandnest. Der Wehrführer gab an, dass es sich wohl um eine Brandstelle der vergangenen Nacht gehandelt hat, die nicht ausreichend gelöscht war. Nur dem Zufall, der geringen Windstärke und der Meldung des Wanderers sei es zu verdanken, dass der Wald nicht Feuer gefangen hätte. Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Lagerfeuer Beobachtungen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail kipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. kips

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117677/4614889 OTS: Polizeidirektion Pirmasens

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeidirektion Pirmasens

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDPS
Stadt: Eppenbrunn


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2368731.html