...

16.06.2020

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

In zwei Fällen musste die Polizei am 15.06.2020 Autofahrer aus dem Verkehr ziehen, die unter THC-Einfluss standen. Sie müssen jeweils mit einer empfindlichen Geldbuße und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Ihre Fahrzeugschlüssel sowie die Führerscheine wurden bis zur Wiedererlangung der Fahrtüchtigkeit vorübergehend sichergestellt.

Die Fälle in der Übersicht:

Zeit: 15.06.2020, 23:30 Uhr Ort: Zweibrücken, Friedrich-Ebert-Straße SV: Bei einem 33-jährigen Autofahrer aus Zweibrücken wurden im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle drogenspezifische Verhaltensauffälligkeiten festgestellt. Nachdem ein Schnelltest den Verdacht auf Drogenkonsum (THC) erhärtet hatte, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeugs fanden die Beamten zudem ca. 6 Gramm Marihuana, weshalb gegen den 33-Jährigen auch ein Strafverfahren wegen Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet wurde.

Zeit: 16.06.2020, 02:15 Uhr Ort: Zweibrücken, Homburger Straße SV: Bei einem 22-jährigen Autofahrer aus Zweibrücken wurden im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle drogenspezifische Verhaltensauffälligkeiten festgestellt. Nachdem ein Schnelltest den Verdacht auf Drogenkonsum (THC) erhärtet hatte, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. | pizw

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0 www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117677/4625106 OTS: Polizeidirektion Pirmasens

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeidirektion Pirmasens

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDPS
Stadt: Zweibrücken


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2375334.html