...

23.07.2020

Großfeuer im Werderland / Scheune nach Brand eingestürzt

(jan) Am 23.07.2020, um 15.24 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle von mehreren Anrufern ein Feuer in der Lesumbroker Landstraße im Werderland gemeldet. Dort sollte eine Scheune brennen in der Stroh gelagert wird. Aufgrund der Meldungen wurde vom Einsatzsachbearbeiter das Stichwort entsprechend erhöht und ein massives Kräfteaufgebot zur Einsatzstelle geschickt. Alarmiert wurden der Amtsleiter der Feuerwehr, der Direktionsdienst, der Einsatzleitdienst, die Feuerwachen 1, 4 und 5, die Freiwilligen Wehren aus Lesumbrok und Burgdamm sowie der Rettungsdienst. Insgesamt waren ca. 70 Einsatzkräfte mit 25 Feuerwehrfahrzeugen vor Ort. Beim Eintreffen der Kräfte stand eine Scheune mit den Ausmaßen von 20m x 30m in Vollbrand. Das Gebäude stürzte kurz nach Eintreffen der Kräfte zusammen. Das Feuer haben die Kräfte mittlerweile in der Gewalt, es wird jetzt mit mehreren C-Rohren und einem Wasserwerfer abgelöscht. Bei dem Einsatz wurden keine Personen verletzt, über die Schadenhöhe konnte keine Angabe gemacht werden. Die Kripo hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Aufräumarbeiten und Nachlöscharbeiten werden bis in die späten Abendstunden andauern.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bremen Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen Telefon: 0421 3030 0 E-Mail: pressestelle@feuerwehr.bremen.de Internet: https://www.feuerwehr-bremen.org Twitter: https://twitter.com/FeuerwehrHB

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/130368/4660606 OTS: Feuerwehr Bremen

Original-Content von: Feuerwehr Bremen, übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr Bremen

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-HB
Stadt: Bremen-Werderland


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews2400401.html