...

21.08.2010

Verkehrsunfall mit 2 Schwerverletzten auf der Brachterstraße

Am 21.08.2010 wurde die Feuerwehr Ratingen gegen
14:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit 2 PKW auf der Brachter Straße
in Höhe des Wittenhausweg alarmiert. Aufgrund der Meldung, dass beide
Fahrzeugführer in ihren Fahrezeugen eingeklemmt waren, rückte ein
Rüstzug der Berufsfeuerwehr sowie die Löschgruppe Homberg aus. Vor
Ort bestätigte sich die Meldung. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr
eine 73-jährige Fahrzeugführerin einer Mercedes A-Klasse in den
Gegenverkehr und stieß frontal mit einem entgegenkommenden
51-jährigen Fiatfahrer zusammen. Die Wucht des Aufpralls war so groß,
dass beide Personen nur mit hydraulischen Rettungswerkzeugen aus
ihren Fahrzeugen befreit werden konnten. Die Verletzungen des
Fiatfahrers erforderten die Unterstützung eines Rettungshubschraubers
aus Duisburg. Zur Landesicherung wurde zusätzlich der Löschzug
Ratingen-Mitte alarmiert.

Nachdem insgesamt 3 Notärzte und 6 Rettungsassistenten die
notfallmedizinische Versorgung der Patienten noch im eingeklemmten
Zustand sicherstellten, konnten die Verletzen mit hydraulischen
Rettungsgeräten nach ca. 60 Minuten befreit werden.

Der Rettungshubschrauber flog den 51-jährigen Düsseldorfer in die
Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Duisburg. Die 71-jährige
Neusserin wurde mit einem Rettungswagen in die Universitätsklinik
Düsseldorf transportiert.

Die Brachter Straße musste während der Rettungsarbeiten während
der gesamten Zeit durch die Polizei gesperrt werden.

Insgesamt waren 32 Einsatzkräfte bis 16:30 Uhr im Einsatz.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Torsten Schams
Telefon: 02102/550 37777
Mobil:
torsten.schams@ratingen.de

Fax: 02102/5509370
E-Mail: torsten.schams@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de







Firma: Feuerwehr Ratingen

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews245479.html